Aktuelles aus der Filmschule

Das Drehbuch-Seminar

Die emotionale Reise der Heldin

Wolfgang Kirchner schreibt dazu: "In meinem Seminar will ich u.a. Filmausschnitte zeigen, in denen Frauen klischeehaft dargestellt werden, und werde aufzeigen, wie wir ihre Rollen mit Hilfe der relationalen Dramaturgie zu autonomen, uns tief berührenden Persönlichkeiten weiterentwickeln können."

Es gibt noch freie Plätze!



Grundlagen des dokumentarischen Filmemachens

Ein 2,5-tägiger Kamera/Schnitt-Workshop

Die Arbeit mit Kamera und Schnitt ist ein komplexer Vorgang, der von einer Vielzahl technischer und ästhetischer Entscheidungen getragen ist.
In diesem Seminar sollen die Grundlagen des dokumentarischen Erzählens erklärt werden. Kameras und ihre Funktionsweise werden vorgestellt, ein Überblick über die Methoden des Filmschnitts vermittelt. 

Die Teilnehmer erlangen auf diese Weise einen Überblick über die Facetten des Filmemachens, sie lernen z.B. wie ästhetische Entscheidungen während der Dreharbeiten den Schnittprozess bestimmen.

Für die beiden Themen 'Bildgestaltung' und 'Schnitt' werden je 1 Seminartag, für das Thema 'Konzeption' ein ½ Tag angesetzt.
Mit vielen praktischen Übungen wollen wir den Teilnehmern auf diese Weise einen grundlegenden Einblick in die Schritte der Filmarbeit geben.

Aktuelle Seminare

-

Drehbuch-Seminar

Die emotionale Reise der Heldin

Ort: Hamburg

Dozent: Wolfgang Kirchner

-

Grundlagen des dokumentarischen Filmemachens

Ein 2,5-tägiger Kamera/Schnitt-Workshop

Ort: Hamburg

Dozent: Uli M. Fischer

Dozenten

Uli M. Fischer

Uli M. Fischer ist freiberuflicher Kameramann,  Kinofilme u.a.  »Ausgedient« 2014, ...

Wolfgang Kirchner

Wolfgang Kirchner  ist Drehbuchautor, u.a. »Die Brücke« 2008, »Erste Liebe« 2002, ...