Das Drehbuch-Seminar

Comedy

-

Ort: Berlin

Gebühr: 310,-€

Zeiten: Freitag 14 - ca. 18 Uhr / Samstag 10 - ca. 17 Uhr / Sonntag 10 - ca. 17 Uhr

Auf allen Fernsehkanälen wird uns jeden Tag Mord und Totschlag serviert. Aber auch Zuschauer von gruseligen Fernsehfilmen, Leser von blutrünstigen Krimis brauchen gelegentlich humorvolle szenische Momente wie die Luft zum Atmen.

Die Figuren eines Tatort, einer Soko werden plastischer, vielschichtiger, empathischer, wenn sie Eigenheiten haben, über die man schmunzeln kann, wenn sie wiederholt dieselben Fehler machen, die bei den Mitspielenden Spott und Hohn provozieren. Vor allem unfreiwillig komische Facetten sind es, die dramatische Figuren dem Zuschauer unvergesslich machen.

Die beiden Politclowns, die in den USA und England mit chaotischen Widersprüchlichkeiten ihre Anhänger zu Jubelstürmen hinreißen, sind ein Zeichen dafür, dass die Massen Spaß haben wollen, wie verantwortungslos auch immer diese Späße sein mögen. Von Donald und Boris können wir Drehbuchautoren lernen, in man mit Clownerien gelegentlich über die Stränge schlägt.

Zurück